Informationen für Eltern der neuen 5. Klassen

Anmeldung zukünftige 5. Klassen

Anmeldungen werden im Zeitraum vom 11.02.2021 bis 26.02.2021 angenommen.

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule.
Das Anmeldeverfahren wird unter Pandemiebedingungen in diesem Jahr postalisch erfolgen. Als Anmeldedatum gilt der Poststempel und Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail (bitte unbedingt angeben) bis spätestens 02.03.2021.
Die Anmeldung wird von beiden Eltern vorgenommen, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben, andernfalls ist ein entsprechender Nachweis zu erbringen.

Bitte senden Sie die nachfolgend genannten Unterlagen vollständig (alle u.g. Punkte) und gut leserlich ausgefüllt an:

Lene-Voigt-Schule,
Oberschule der Stadt Leipzig
Willi-Bredel-Straße 11
04279 Leipzig

  • Kopie der Geburtsurkunde (evtl. auch Urkunde bei Namensänderung)
  • Kopie der Halbjahresinformation der 4. Klasse
  • Bildungsempfehlung (im Original, ausgehändigt von der Grundschule)
  • Antragsformular (gelbes Formular, ausgehändigt von der Grundschule) mit drei Schulwünschen
    (es müssen drei staatliche Wunschschulen benannt werden – keine Privatschulen. Eine Auflistung aller staatlichen Oberschulen finden Sie anbei.)
  • Stammdatenblatt (grünes Blatt, ausgehändigt von der Grundschule)
  • Nachweis zum Impfschutz gegen Masern lt. § 20 Abs. 8 lFSG
    oder
    Erklärung, dass ein Impfschutz bis zum 31. Juli 2021 erfolgt und der Nachweis nachgereicht wird
  • für Alleinerziehende: Bescheinigung über alleiniges Sorgerecht

In Ausnahmefällen ist auch eine persönliche Anmeldung möglich. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns telefonisch in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

Die Bescheide über die Aufnahme in Klasse 5 erhalten Sie am 11.06.2021.
Vorher sind keine verbindlichen Auskünfte über Zusagen oder Absagen zulässig.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Aufnahmekriterien

Über die Aufnahme Ihres Kindes entscheidet die Schulleitung im Rahmen der an ihrer Schule verfügbaren Kapazität. Wird diese überschritten, wird eine Auswahl unter nachfolgend genannten Auswahlkriterien getroffen:

  1. Schüler, deren Geschwister zum Zeitpunkt des Schuljahresbeginns die Schule besuchen
  2. Schüler mit nachgewiesenem Integrationsstatus
  3. eng umgrenzte Härtefälle mit nachweislicher Begründung
  4. zumutbare Dauer des Schulwegs vom Wohnort (maximal 60 min. mit öffentlichen Verkehrsmitteln)

Im Falle einer Gleichrangigkeit ist ein Losverfahren geboten.

Sollte keine Aufnahme Ihres Kindes möglich sein, werden Ihre Anmeldeunterlagen mit Ihrem Einverständnis an die Zweit- bzw. Drittwunschschule weitergeleitet.


Folgenden Link und Kontaktinformationen, können Sie nutzen um Ihre Kinder bei der LVB anzumelden und etwaige Fragen zu stellen: